https://www.quantec-systems.com//systeme/clavis

»claVis« – multikompatiblere Zugang zu integriertem WEA-Echtzeit-Monitoring

»claVis« ist eine jeweils individuell konfigurierte multikompatible Schnittstelle für den Zugang zum Echtzeit-Monitoring der Betriebszustände von Windenergieanlagen und anderen »grünen Kraftwerken«. Der Einsatz von »claVis« ist unabhängig von der Struktur der Energieparks, selbst wenn Anlagen unterschiedlicher Hersteller und unterschiedlicher Generationen parallel betrieben werden.

Datenbasis für ein flexibles Energiepark-Management!

»claVis« stellt dem Energieparkbetreiber den unmittelbaren Zugang zu umfassenden Echtzeit-Informationen über Leistung, Status, Wirtschaftlichkeit und externe Bedingungen vor Ort bereit. Zudem protokolliert das System die Aufzeichnungen chronologisch und erzeugt so eine Historie der Betriebsverläufe. Der Betreiber kann den Zeitraum der Datenspeicherungen individuell konfigurieren.

Alle etablierten Hersteller von SCADA-Systemen und Betriebsführungssoftware greifen vorzugsweise auf die von »claVis« gelieferten Daten zurück. Dafür stehen verschiedene Möglichkeiten der Datenübergabe zur Verfügung, zum Beispiel die Übertragung der Daten in Datenbanken (PostgreSQL, MS SQL, MySQL, Oracle, PI, etc.) oder der Datenabruf via OPC XML DA, IEC 60870-5-104.

claVis, das Remote-Monitoring-System für die Windenergie steht in drei alternativen Ausführungen für unterschiedliche Plattformen zur Auswahl:

  1. In der klassischen Form, installiert auf PC-Hardware im Windpark Park: integrierter Quantec PC, claVis via Quantec Linux
  2. In der erweiterten Umsetzung, Quantec Linux mit claVis als virtuelle Maschine, beispielsweise auf einem Server des Betreibers oder eines entsprechenden Dienstleisters
  3. claVis auf seiner neuesten Plattform »claVis-XS« als Container in einer Cloud, zum Beispiel in der Quantec-Cloud

Wesentliche Nutzen- und Leistungsmerkmale

  • Datentransformation – Datennormierung gemäß konfigurierbarer Parameter (Microservice)
  • Eine einzige, einheitliche Schnittstelle für alle Energieanlagen, individuell konfigurierbar für die jeweilige Energiepark-Struktur
  • Als Schlüsselgröße für die Direktvermarktungsregelung stellt »claVis« den jeweiligen Energie-Output der angeschlossenen Energieparks in Echtzeit bereit. Das erübrigt den Anschluss von Zählern.
  • Automatische und kontinuierliche Erfassung und Übermittlung von Anlagen-Betriebsinformationen, zum Beispiel Temperatur, Spannungen, Ströme oder Zählerstände mit Protokollierung im Datenbank-System – abhängig vom Anlagentyp.
  • Zur Unterstützung anspruchsvoller, qualifizierter Betriebsführung stehen umfassende Rohdaten unlimitiert zur Verfügung.
  • Die Datenübertragung erfolgt über die standardmäßig bestehende Parkverkabelung (Kupfer oder LWL).
  • Übertragungstechnik auf dem neuesten Entwicklungsstand gewährleistet optimale Transferraten – auch bei geringen Bandbreiten.
  • Sichere, störungsfreie Übertragung – auch bei Parallelverkehr mit anderen Kommunikationsdatenströmen oder im Einfluss gängiger induktiver Emissionen.
  • Zwischenspeicherung der Daten bis zum Abschluss der sicheren Übertragung. Durch die Datenpufferung werden Kommunikationsstörungen aufgefangen und Datenverluste minimiert.

»claVis monitor« – Echtzeitinformationen über Anlagenzustände inklusive Fernzugriff auf Schlüsselfunktionen

Der »claVis monitor«, dasAdd-on für »claVis« visualisiert Echtzeit-Infos über die wesentlichen Betriebs-Zustände und Zustands-Auffälligkeiten Ihrer Windenergieanlagen einschließlich der wesentlichen äußeren Einfluss- und Umgebungsbedingungen. Park für Park. Das System erlaubt zudem direkten Fernzugriff auf Steuerungs-Schlüsselfunktionen. Sekundenaktuell. Jederzeit. Überall.

Tutorial »claVis monitor«

Wesentliche Nutzen- und Leistungsmerkmale

  • Der »claVis monitor« steht als Containerlösung in der Quantec-Cloud stets in seiner jüngsten Version zur Verfügung
  • Anbindung an die von claVis erfassten Daten per Message-Broker (z.B. RabbitMQ rabbitmq.png), eines der sichersten und schnellsten Systeme für langlaufende, nebenläufige und/oder verknüpfte Informationsübermitlung. Die  Bereitstellung der Informationen ist unabhängig von der jeweils installierten claVis-Version 
  • Neueste Web-Technology / unabhängig von Betriebsführungs-Software
  • Anpassungsfähig für Kundenwünsche
  • Keine Veränderung / Anpassung der jeweils bestehenden IT-Infrastruktur im Windpark erforderlich, sofern »claVis« installiert ist
  • Dynamische, sekundenaktuelle Status-Informationen aller Ihrer WEA, differenziert nach den jeweiligen Windparks
  • Klar strukturierte Anwendungsoberfläche, Plattform-unabhängig und deshalb auch über mobile Komponenten an jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt mit jedem Web-Browser verfügbar
  • Übersichtliche Darstellung von Auffälligkeiten nach dem Ampelprinzip, dadurch schnelles Erkennen kritischer Zustände mit sofortiger Handlungsoption
  • Ermöglicht schnelle Reaktion auf Störungsmeldungen – bevor es teuer wird – effektive Unterstützung eines hohen Verfügbarkeitsgrades.
  • Aufruf von Detail-Informationen von der Parkansicht bis in Turbinenebene die mit einem einzigen Mausklick oder Fingertipp. 
  • Mehrbenutzerfähig mit Zuweisung von Authorisierungsklassen (aktuelle Authentifizierungs-, Authorisierungs- und Verschlüsselungstechnologien)

Kontinuierliche Überwachung von Komponenten und Einheiten

  • integrierte Quantec PCs, claVis via Quantec Linux, installiert auf PC-Hardware im Windpark Park: 
  • Quantec USVs
  • Quantec Linux mit claVis als virtuelle Maschine, beispielsweise auf einem Server des Betreibers oder eines entsprechenden Dienstleisters
  • »claVis-XS« als Container in einer Cloud
  • QDR-Systeme (Quantec Direktvermarktungs-Regler)
  • Windenergieanlagen aller Marken, Altersklassen und Typen
  • Quantec Lastmanagement Instanzen

Steuerungsfunktionen

  • Integrierte Fernsteuerungsmöglichkeiten (Plattform-abhängig) für
    • Quantec PCs / USVs (reset)
    • QDRs (manuelle Leistungsvorgabe)
    • Quantec Lastmanagement (manuelle Leistungsvorgabe)
    • Windenergieanlagen
      • Start / Stop / Reset
      • Parametrierung
      • Leistungsbegrenzung

»claVis XS« – weltweiter Standort-, Hardware- und Plattform-unabhängiger Zugriff auf alle Monitoring-Daten

claVis-Echtzeit-Monitoring — überall, jederzeit und auf jedem Webbrowser verfügbar: Optional zur klassischen »claVis«-Struktur ist die Anwendung »claVis-XS« als Container in einer Cloud verfügbar, zum Beispiel in der Quantec-Cloud.

Damit erschließt das System eine zeitgemäße technische Ebene und überzeugt mit noch mehr Flexibilität und Sicherheit. »claVis-XS« integriert alle Features des etablierten multikompatiblen Echtzeit-Monitoring-Systems. Das System wird zentral durch die Quantec Systems auf dem technisch stets neuesten Stand gehalten und bietet dem Anwender deutlich mehr Flexibilität und Bewegungsfreiheit. Plattformunabhängig an jedem Ort präsent, benötigt »claVis-XS« kaum Pflege oder Eingriffe durch den Nutzer.

claVisCloudStruktur.jpg

Markante Merkmale und Vorteile

  • Wartungsarm: Die Nutzer verfügen stets über die aktuelle »claVis«-Version. Ein eigenes Updating ist nicht erforderlich; die Software-Updates sind komplett automatisiert.
  • Weltweiter Standort-, Hardware- und Plattform-unabhängiger Zugriff auf alle Monitoring-Daten
  • Gewährleistung umfassender Datenintegrität
  • Deutlich mehr Anwendungskomfort bei attraktiver Preisgestaltung
  • Die Nutzung von »claVis-XS« ist unabängig von der IT-Struktur und -Konfiguration des Windparks möglich
  • Die Installation und Datenhaltung des »claVis«-Systems auf der Hardware im Windpark entfällt. Die verringerte Hardwarekette wirkt Fehlern entgegen.
  • Höchste Skalierbarkeit
  • Äußerst geringer initialer Aufwand (keine Installation vor Ort erforderlich), schnelle Bereitstellung der Anwendung
  • Einbindung auch älterer Windparks (mit Analog, Mobilfunk oder ISDN Modem) über virtuelle Modems möglich
  • Äußerst hohe Verfügbarkeit / Ausfallsicherheit (wenn eine Instanz ausfällt, wird sie automatisch ersetzt)
  •  Daten-Normierung hersteller- und typenunabhängig, daher vollständige Transparenz aller eingebundenen WEA
  • gemäß IEC-Standard